Offen. Gemeinsam. Tatkräftig. DAS SIND WIR

Der offene Ganztag unserer Schule befindet sich in der Trägerschaft von Netzwerk e.V. Soziale Dienste und Ökologische Bildung. Unser Ganztagsteam besteht aus rund 45 festangestellten und freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dazu zählen mehrere Pädagogen und Erzieher, eine Heilpädagogin, weitere Ganztagsmitarbeiter, das Küchenpersonal und, seit dem Schuljahr 2014/2015, auch die Schulbegleiter, welche einzelne Kinder im Schulalltag unterstützen. Im Schuljahr 2016/2017 besuchen etwa 380 Kinder unseren Ganztag.

Als Offene Ganztagsschule ist es gemeinsames Ziel aller an der KGS Mainzer Straße tätigen Menschen, den Kindern unseres Veedels ein ansprechendes, qualitativ hochwertiges und umfassendes örtliches Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot zu bieten. Dieses orientiert sich den „schulischen Ganztag“ über an den konkreten Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler. So bietet der gesamte Tagesablauf eine klare und verlässliche Struktur aus Phasen der An- und der Entspannung, die auch im Nachmittagsbereich individuelle Entfaltungsmöglichkeiten zulässt. Besonders wichtig ist uns dabei eine kontinuierliche und vertrauensbasierte Begleitung der Kinder in ihrer vertrauten Gruppe: Je ein Team von zwei unserer OGS-MitarbeiterInnen ist für eine Lerngruppe dauerhaft verantwortlich. Damit einher geht eine sinnvolle Verbindung von Vor- und Nachmittag, die auf einer engen Zusammenarbeit zwischen LehrerInnen und GanztagsmitarbeiterInnen basiert. Um eine solche gelingende Zusammenarbeit mit einem mehrperspektivischen Blick sowohl auf das einzelne Kind als auch die gesamte Lerngruppe zu fördern, findet z.B. täglich von 12.15 -13.00 Uhr eine gemeinsame Stunde statt, in der die drei für die Kinder Verantwortlichen zusammen im Unterricht sind oder den Klassenrat durchführen. Ein vertiefender Austausch und weitere Absprachen finden innerhalb dieser Kleingruppe wöchentlich statt.

Nach dem Unterricht bieten wir den Kindern unserer Schule eine bedarfsgerechte Mischung von verpflichtenden und freiwilligen Elementen, zu denen verpflichtend Lernzeiten und Mittagessen sowie wählbar Arbeitsgemeinschaften und offene Angebote gehören. Beim gemeinsamen Mittagessen im Klassenraum sorgen wir für eine angenehme und entspannte Essensatmosphäre: Wir praktizieren gemeinsam mit den Kindern ganz natürlich ein gesunden Ernährungsverhalten und (er)leben unsere Esskultur. Bei unserem zertifizierten Mittagessen stehen eine angemessene Qualität der Speisen und die Ausrichtung auf die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse der SchülerInnen im Vordergrund. Und weil Essen ja vor allem auch Spaß machen soll, bereitet unser Koch einmal wöchentlich ein besonderes Klassen-Wunschessen zu – samt Nachtisch.

Die individuell wählbaren Angebote im sportlichen, kreativen, musischen und naturwissenschaftlichen Bereich werden von GanztagsmitarbeiterInnen, LehrerInnen oder außerschulischen Partnern, wie KJS NRW oder Künstlern der Südstadt, durchgeführt. Hier eröffnet der Ganztag nicht nur neue Spiel- und Freizeitmöglichkeiten, sondern fördert durch eine kontinuierliche Begleitung die individuellen Interessen, Talente, Fähig- und Fertigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler.

Unsere Ganztagsgrundschule bietet Zeit und Raum für ganzheitliche Bildung und soziales Miteinander, für Spiel und Spaß, Erziehung und Erleben, für Individualisiertes und Gemeinschaftliches, Feste und Feiern, kurz: einen Ort zum Lernen und Leben. Wir sehen die Gestaltung dieses Ortes als kontinuierlichen Prozess, bei dem alle Beteiligten mitwirken: Schulleitung und Lehrerkollegium, Träger und OGS-Team, Kinder und Eltern.